Ski & Wanderclub Huttengrund e.V.



















Die Errichtung des Graf von Roedern Wanderweges


Nachdem die Genehmigung der Stadt zur Errichtung des Wanderweges erteilt war, ging es nun mit großem Elan an die Erstellung unseres Wanderweges. Zunächst mussten einige Stellen mit Schotter befestigt werden, Wasserabläufe mussten erstellt werden, Wege geräumt werden, ja sogar Abfälle und Müll musste beseitigt werden. Joachim Bayer sei, hier an dieser Stelle besonders gedankt, da er als Nichtmitglied unseres Vereins, tatkräftig mitgeholfen hat diesen Weg zu erschließen. Sein Traktor und Anhänger konnte uns die Arbeiten wesentlich erleichtern.

In der Werkstatt von Karl Weber wurde der Untergrund für die Schilder erstellt und das Material hat uns der Karl gespendet. Gleichzeitig wurden auf der Strecke Holzpfosten für die Streckenmarkierung eingebaut und hier half uns Christoph Jöckel mit seiner großen Erfahrung und Werkzeugen weiter.

Nach der Erschließung machten sich Norbert Koch und Otto Hansmann an die Markierung des Wanderweges. Es ist von entscheidender Bedeutung, wie die Schildmarkierung angebracht werden und mit Otto Hansmann hatten wir den Richtigen gefunden, der bereits die „Sodener Wanderwege“ markiert hatte.

Wer wandert möchte sich auch ab und zu die Zeit nehmen, besonders schöne Ausblicke zu genießen und darum haben wir Bänke an der Strecke errichtet die genau das bieten.

Thomas Saloman hatte die Grafik und die Wanderwegsbeschreibung des Graf von Roedern Wanderwegs erstellt. Unter www.Huttengrund.de ist die Beschreibung veröffentlicht worden.

Überzeugen Sie sich doch einmal selbst und wandern diesen Rundwanderweg einmal selbst mit Ihrer Familie, oder/und Freunden. Es lohnt sich...

Errichtung des Graf von Roedern Rundwanderweges

All denen die tatkräftig dazu beigetragen haben, dass dieser Wanderweg entstanden ist sei herzlich gedankt. Bei der Erstellung und Instandhaltung unseres Wanderweges haben Rudolf Vierle; Norbert Koch; Helmut Ueing; Alois Klüber und Josef Koch besonders viel geleistet. Ihnen gilt unserer besonderer Dank für Ihr herausragendes Engagement für unseren Verein.

 

 

Graf-von-Roedern-Weg

Der PANORAMA-Rundwanderweg um den Huttengrund und Bad Soden

Streckenbeschreibung:

 

Graf von Roedern Rundwanderweg

Start und Ziel ist "Am Dorfbrunnen" in der Mühlbachstraße in Bad Soden-Salmünster/Stadtteil Romsthal. Die Wanderstrecke beträgt 23 km. Der Gesamthöhenunterschied beträgt ca. 680m. Minimale Höhe: 151m, Maximale Höhe 350m.

Vom Dorfbrunnen aus geht´s bergauf zum Streuflingskopf, vorbei an den Zwetschenbäumen, durch den Heegwald, Birkenrain, Bad-Sodener Feld, Dr. Fink-Hütte, Hohes Kreuz, Fliegerabsturz-Gedenkstätte. (Von hier aus schöne Fernblicke in den Vogelsberg, zum Hoherodskopf, in den Huttengrund, Kerbersdorf, Bad Soden-Salmünster, Ahl und in den Spessart.) Der Weg führt dann weiter zur Stolzenburg, dem Wahrzeichen der Stadt Bad Soden-Salmünster, Kreuzberg, Bad Soden-Huttenschloß, Rathausplatz, Brückenstraße, Thermal-Hallenbad, Stolzenthalstraße, Tannenkopf, Bad Sodener Stadtwald, Elisabetheiche, Buchenkessel, Stiefelseich, Goldfeld, Wahlert Neubaugebiet, Haferheegstraße, Aufstieg zur Willenröther Straße mit schönem Fernblick ins Salztal, Eckardroth, Luftberg über die Platte, Willenröther Feld, Breite Laache (mit schönem Fernblick in den Vogelsberg, auf Kath.-Willenroth, Udenhain, Spielberg und Forst Aurora), Baiersmühle (Teufelsmühle), Glasberg, Kerbersdorf, Ziegelhütte, Katzenstein, Häsel, zum Streufling (von hier schöne Fernblicke in den Huttengrund, Kath.-Willenroth, Kerbersdorf und den Steinbruch); von hier aus gehts bergab zum Ziel "Am Dorfbrunnen" nach Romsthal.

Wanderzeit ca. 5 bis 6 Stunden

Pflege des Wanderweges durch den Ski & Wanderclub Huttengrund 1986 e.V.

Auskunft: Harald Kramm, Wahlerterstr. 12, D-63628 Bad Soden-Salmünster / Romsthal, Tel.: 06056/8785